ADHS/ADSPositive Eigenschaften von Aspis / Teil 2

Positive Eigenschaften von Aspis / Teil 2

Positive Eigenschaften von Aspis / Teil 2

Postive Eigenschaften von Aspis / Teil 2

Hier noch weiter positive Eigenschaften, die einen Aspi auszeichnen:

  • Manipulieren nicht.
  • Nutzen die Schwächen anderer nicht zu ihrem Vorteil aus.
  • Verstehen Hierarchien anders und geben daher jemandem Übergeordneten keinen besonderen Rang, nur weil diese Person reich ist oder eine hohe Position in einer Organisation besitzt.
  • Haben eine hohe Arbeitsmoral.
  • Zeigen Leidenschaft, wenn sie sich mit Tätigkeiten beschäftigen, die sie mögen und was sich in einigen Fällen in sportlichem Streben niederschlägt.
  • Tendieren dazu Routinen aufrechtzuerhalten.
  • Haben ein überdurchschnittliches Auffassungsvermögen.
  • Besitzen eine Überempfindlichkeit, die Kreativität fördert.
  • Besitzen ein überdurchschnittliches Erinnerungsvermögen.
  • Haben eine aussergewöhnliche Ausdauer.
  • Besitzen eine hohe Integrität.
  • Haben kein Interesse, anderen Schaden zuzufügen.
  • Besitzen eines oder mehrere hochentwickelte Talente.
  • Sind talentiert für Schwimmen, Rudern, Laufen, Bodybuilding oder andere Sportarten, die eine ausdauernde Anstrengung erfordern.
  • Verfügen über geistige Werte die nicht von finanziellen, gesellschaftlichen oder politischen Einflüssen geformt sind.
  • Beurteilen Menschen nach ihrem Verhalten, nicht ihrer Hautfarbe oder ihrem sozialwirtschaftlichem Status.
  • Mögen es, Zeit alleine zu verbringen und sind perfekt imstande, sich selbst zu beschäftigen.
  • Verabscheuen Small Talk und Trivialitäten, bevorzugen dagegen Gespräche über wesentliche Dinge, die ihr Grundlagenwissen erweitert.
  • Sind sehr gute Arbeitnehmer, wenn sie ihr Arbeitstempo kontrollieren können und die Arbeitsumgebung alleinstehend oder sozial unterstützend wirkt.
  • Achten auf Details.
  • Halten die Stellung auch bei starkem gesellschaftlichem Druck.
  • Bevorzugen tendenziell Kompetenzen in den technologischen Mitteln, die für lukrative Beschäftigungen im Informationszeitalter notwendig sind.
  • Bevorzugen tendenziell Einzelsportarten über Teamsportarten, da bei diesen keine gesellschaftlichen Beanspruchungen bestehen und man die Aktivitäten alleine durchführen kann.
  • Entwickeln das Interesse sportliche oder Fitnessaktivitäten womöglich tagtäglich zu praktizieren, oftmals über einen längeren Zeitraum.
  • Widersetzen sich dem Herdentrieb, wenn sie wissen, dass etwas falsch ist.

     

Kommentar schreiben

Have a question?